KINDERLEICHT vorgestellt

Werden Auffälligkeiten oder Verzögerungen im Verhalten und in der Entwicklung von Kindern frühzeitig erkannt, kann eine rechtzeitige Frühforderung die Folgen mildern oder sogar ganz beheben, da in den frühkindlichen Entwicklungsphasen noch vieles beeinflussbar ist.

Frühforderung richtet sich schwerpunktmäßig an Familien mit Kindern im Babyalter bis zur Einschulung, die Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten aufweisen. Um Kindern im Bedarfsfall eine bestmögliche Unterstützung zu bieten, wird die Förderung individuell auf jedes Kind angepasst und ermöglicht so einen positiven Einfluss auf die Entwicklung des Kindes. Mit unserer langjährigen Berufserfahrung sowie einem umfangreichen Fachwissen im Bereich der Kindesentwicklung, regen wir mit unseren Fördermaßnahmen die Kinder zur Entfaltung ihrer eigenen Persönlichkeit an und verhelfen ihnen zur kinderleichten Teilhabe am täglichen Leben.

Die Förderungsmaßnahmen können sowohl in der Kindertageseinrichtung als auch im häuslichen Umfeld stattfinden.

Wer benötigt die Förderung?

Kinder, die z.B.

  • zu früh geboren worden sind
  • Wahrnehmungsschwierigkeiten haben
  • Entwicklungsverzögerungen im Vergleich zu Gleichaltrigen aufzeigen
  • undeutlich, wenig bis gar nicht sprechen
  • Unsicherheiten und Ungeschicklichkeiten in der Bewegung aufweisen
  • Konzentrations-, Motivations- und Ausdauerschwierigkeiten haben
  • sehr unruhig und impulsiv sind
  • häufig für sich allein und anders spielen als Gleichaltrige
  • die Kontaktaufnahme zu anderen Kindern vermeiden und ängstlich sind
  • Beeinträchtigungen oder Behinderungen aufweisen
  • ber einen Migrationshintergrund verfügen

Gerne beraten wir Sie umfassend bei einem unverbindlichen Gespräch.

Das KINDERLEICHT-Angebot

Die Frühförderung basiert auf einem ganzheitlichen Hilfeansatz. Auf dieser Grundlage wird das individuelle Förderkonzept erstellt. Dies beinhaltet aufeinander abgestimmte und zusammenwirkende Maßnahmen aus den Bereichen Medizin, Psychologie, Pädagogik sowie dem sozialen Umfeld.

Heilpädagogische Angebote

  • Diagnostik durch abgestimmte Testund Beobachtungsverfahren
  • Pädagogische Förderung unter Einbeziehung des sozialen Umfeldes
  • Beratung, Anleitung & Unterstützung der Eltern Gruppenangebote
  • Psychomotorik
  • Erlebnispädagogik Beratungsstelle für Integration und Inklusion
  • Förderung sowie Integration des Kindes in den Kindergartenalltag
  • Fachpersonal im Kindergarten wird beraten und unterstützt

Das ist doch kinderleicht

…doch das empfindet von Natur aus nicht jedes Kind so. Einige Kinder leiden unter einer (drohenden) Behinderung oder sind in ihrer Entwicklung verzögert. Sie sind unsicher, ängstlich oder ungeschickt und sprechen undeutlich bis gar nicht. Im Vergleich mit Gleichaltrigen entwickeln sie sich langsamer und zeigen andere Verhaltensmuster.

Wir nehmen sie an die Hand

…denn das muss nicht so bleiben. Mit einer Frühförderung, die individuell auf jedes Kind angepasst wird, können wir durch ganzheitliche Förderung die Entwicklung der Kinder positiv beeinflussen. Kooperationen & Kosten Dabei kooperieren wir mit den zuständigen ÄrztenInnen, Kliniken, Kindertagesstätten, Sozialpädiatrischen Kinderzentren, Beratungsstellen und anderen Partnern.

Frühförderung ist für Familien kostenfrei. Die zuständigen Sozialhilfeträger kommen für die Kosten der Beratung und Förderung auf.

Einverständniserklärung

10 + 11 =

Kontakt

KINDERLEICHT FRÜHFÖRDERUNG
eine Einrichtung der TiKA gGmbh

Kristina Greve
Theodor-Storm-Straße 35
23795 Bad Segeberg

Tel: 04551 – 532 88 00
Fax: 04551 – 532 87 99

E-Mail: info@kinderleicht-ff.de